Wochenhoroskop vom 04.12.-10.12.17

christmas-2977790_640

Die Weihnachtszeit hat begonnen und wird wie jedes Jahr von der Sonne aus dem Schützen begleitet mit hoffnungsvollen Tagen und der Suche nach dem Sinn im Leben. Es ist die besondere Zeit des Glaubens. Die neue Woche bringt den Wechsel von Mars in den Skorpion und hat mit dem Mittwoch und dem Sonntag die beiden interessantesten Tage und Konstellationen zu bieten. Merkur ist seit gestern rückläufig und daher sind für die gesamte Woche Planungs- oder Kommunikationsschwierigkeiten denkbar. Bei Einkäufen kann es vermehrt zu Fehlkäufen mit Umtausch kommen. Im Verkehr kann dies zu Verspätungen oder Hindernissen führen. Günstig ist diese Phase für die Rückgewinnung von Kunden oder um Themen der vergangenen Zeit nochmal zu besprechen oder darüber nachzudenken. Mars befindet sich weiter in Spannung zu Uranus, damit haben wir leider noch einige Tage von unvorhersehbaren Aktionen und eventuell mit aggressiveren Tendenzen. Chiron wird wieder direktläufig, damit kriegen Gesundheits- und Arbeitsthemen wieder mehr Fahrt oder Kraft. Jupiter und Neptun haben eine Verbindung, die weiter langfristig für Visionen und Fantasie günstig ist, es kann aber auch eine Fülle an unklaren Vorfällen oder große Skandale mit Täuschungen anzeigen. Im positiven Fall bedeutet die Konstellation eine sehr schöne spirituelle Energie und Zeit der Hoffnung.

Am Montag haben wir tagsüber den Mond in den Zwillingen, was zu verstärkter Konversation führt und locker leicht in den Alltag starten lässt. Abends tritt der Mond in den Krebs ein und es wird familiär und gefühlvoll bis launisch.

Der Dienstag zeigt eine sensible Stimmung mit dem Krebsmond, die die Tagesenergien mehr nach innen richten und den Rückzug ins eigene Heim suchen lassen.

Am Mittwoch gibt es dann 3 Aspekte, die miteinander in Verbindung stehen. Merkur trifft im Rückwärtsgang wieder auf Saturn und beide haben dann jeweils Kontakt zu Mars. Das bedeutet dann z.B. Entscheidungen, die nach gründlicher Überlegung gefällt werden. Es kann sich auch so äußern, dass Gesprächsblockaden (Merkur/Saturn)  die Gelegenheit zu Beziehungsfrust verursachen. Die Tagesstimmung bleibt durch den Mond feinfühlig bis zum Abend, danach läuft der Mond in den Löwen und es wird emotional lauter und verspielter.

Der Donnerstag und der Freitag haben beide diese starken Mondenergien aus dem Löwen, die Liebe und Lebenslust einfordern. Man möchte sich jetzt gerne präsentieren und im Mittelpunkt stehen. Für Feierlichkeiten sehr schöne Tage.

Am Samstag wechselt der Mars in den Skorpion, wo sehr viel Energie zur Verfügung steht. Viel Kraft steht in diesen Wochen für Verbindlichkeiten zur Verfügung. Man geht jetzt schon mal an die Grenzen. Kämpfe oder Streitigkeiten können manipulativen Charakter haben. Der Mond gibt dem Tag eine vernünftige Note und alltägliche Arbeiten fallen leicht. Alles das, was der Gesundheit hilft, kann jetzt im Fokus stehen.

Der Sonntag und 2. Advent hat einen exakten Aspekt von Merkur zu Uranus, der nochmal gedanklich zu Veränderungen anregt und überraschende Situationen oder Begegnungen liefern kann. Außerdem hat die Venus einen Aspekt mit Neptun, der für Sehnsucht nach Liebe und ausschweifenden Genuss stehen kann. Bei Geldgeschäften bitte vorsichtig sein und auf dem Weihnachtsmarkt das Portemonaie im Auge behalten, denn es kann sich auch als Betrug im finanziellen Bereich äußern. Der Mond bleibt an diesem Tag in der Jungfrau, wo die Emotionen eher sachlich sind. Ein Ausflug in die Natur kann nun der Seele gut tun.

Ich wünsche dir eine besinnliche und erfüllende Woche voller Hoffnung und Liebe. 🙂

Wenn du eine Veränderung in deinem Leben suchst und das tolle Gefühl von Orientierung und Struktur für deinen persönlichen Weg finden möchtest, dann freue ich mich dir in einer Beratung helfen zu können. Auch die Frage nach den Themen, Highlights und Herausforderungen für das Jahr 2018 können natürlich beantwortet werden.

Meine Angebote findest du hier: http://apolloastro.de/?page_id=11

Ein Kommentar:

  1. Danke lieber Cord es ist sehr schön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.