Wochenhoroskop vom 27.11.-03.12.17

golden-gate-bridge-1150487_640

Eine neue Woche unter der Schützesonne erwartet uns und es gibt einen wunderbaren Aspekt von Jupiter zu Neptun, der eine Menge Idealismus bringt. Dann gibt es noch den Wechsel von der Venus in den Schützen. Außerdem haben wir u.a. einen Vollmond in den Zwillingen zum Ende der Woche und eine Spannung von Mars zu Uranus zu erwarten. Merkur wechselt am Sonntag die Richtung und läuft für knapp 3 Wochen rückwarts.

Der Montag startet friedlich mit dem Mond in den Fischen, so dass einem leisen Wochenbeginn nichts im Wege steht. Es ist ein etwas verträumter Tag und die Gefühle können von der realen Arbeitswelt herausgefordert werden.

Am Dienstag treffen sich Merkur und Saturn im Schützen. Das kann konstruktiv für die Planung von großen Zielen genutzt werden. Gleichzeitig bedeutet diese Kombination auch die Chance, Schwachstellen bei Ideen auszugrenzen und lösungsorientierte Gedanken zu entwickeln. Das Hintergrundklima bleibt bis zum Nachmittag ruhig und fantasievoll. Danach wird es aktiver und zielorientierter mit dem Widdermond.

Der Mittwoch hat weiter diese dynamische bis unruhige Energie, die kämpferische und egoistische Gefühle durchsetzen möchte. Für sportliche Aktivitäten ideal.

Am Donnerstag gibt es tagsüber diese enorme Widderenergie, dann wechselt der Mond abends in den Stier und verspricht vielleicht eine ruhigere Phase. Mars läuft jedoch in einen Spannungsaspekt zu Uranus, der heute schon wirken dürfte und für unerwartete Aggressivität sorgen kann oder Unfälle befürchten lässt.

Freitag ist der Aspekt von Mars zu Uranus exakt und hier bitte vorsichtig sein vor unerwarteten Ereignissen bzw. sich nicht in eine ärgerliche Stimmung verleiten lassen. Ziele könnten eine überraschende Wendung nehmen. Der eigene Wille steht hier eventuell im Konflikt mit Unabhängigkeit und Freiheiten oder führt zu rebellischen Momenten. Erfreulich ist der Wechsel der Venus in den Schützen, dies bedeutet großzügige Liebesgefühle und vermehrten Genuss. Reisevergnügen kann hier auch angezeigt sein. Der Mond im Stier kann zu ein bißchen Gemütlichkeit führen. Emotional könnte es sonst auch zu Sturheit führen.

Zum Wochende ist viel los. Am Samstag ist der förderliche Aspekt (Trigon) von Jupiter zu Neptun exakt, der eine Fülle an Nächstenliebe und Spiritualität bedeuten kann. Spekulatives Glück kann das manchmal auch anzeigen oder Glück und Erfüllung in musikalischen oder kreativen Prozessen. Die Sonne steht kritisch zu Neptun, dies bedeutet einen Tag der Illusionen bringen und zu Täuschungen führen kann. Das Klima bleibt bis abends bequem und ruhiger. Spät abends wechselt der Mond dann vom Stier in den Zwilling und es kann noch einmal quirliger werden.

Der Sonntag zeigt sich  dann sehr kommunikativ mit dem Vollmond in den Zwillingen. Dieser Vollmond bringt etwas Leichtigkeit und vielleicht auch Intrigen und heimliche Gefühle, die von Illusionen geprägt sein können. Gefühle wollen jetzt ausgesprochen werden. Merkur wird an diesem Tag abends rückläufig und bleibt damit länger im Schützen und lässt große Pläne machen und vieles noch einmal überdenken aus den vergangenen Wochen. Vorsicht vor Fehlkäufen und bitte achtgeben bei Verträgen in dieser Zeit.

Ich wünsche dir eine wunderbare Woche mit positiven Gefühlen und schönen Gesprächen. 😉

Wenn du eine Veränderung in deinem Leben suchst und das tolle Gefühl von Orientierung und Struktur für deinen persönlichen Weg finden möchtest, dann freue ich mich dir in einer Beratung helfen zu können.

Meine Angebote findest du hier: http://apolloastro.de/?page_id=11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.